FAQ


Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen. Sollte Deine Frage nicht dabei sein, schreibe uns einfach und wir antworten Dir umgehend. Du kannst bei Interesse auch gleich ein gratis Probetraining buchen, bei dem Du neben einer lockeren Trainingsstunde mit allen Informationen versorgt wirst.

 

    1. Kann ich mich tatsächlich gegen eine Person mit weit überlegenem Körperbau wehren?
    2. Welchen Service kann ich nun konkret erwarten, wenn ich bei Euch trainiere?
    3. Was ist die Elite Fight Academy (EFA) denn nun genau?
    4. Das klingt brutal. Ist das was für mich? Ich brauche mein Gesicht noch…
    5. Die Trainingslevel
    6. Welche ist überhaupt die beste Nahkampftechnik?
    7. Und wer beweist mir jetzt, dass das alles überhaupt im echten Leben funktioniert?
    8. Die Preise
    9. Mein Interesse ist geweckt, welche Voraussetzungen gibt es, um bei Euch trainieren zu können?
    10. Wo und wann kann ich trainieren?
    11. Was bietet Ihr sonst noch?

 

 

1. Kann ich mich tatsächlich gegen eine Person mit weit überlegenem Körperbau wehren?

Fakt ist, dass auch eine Person von zierlicher Statur und bei geringem Körpergewicht in der Lage ist, mit richtiger Technik und Schnellkraft seine(n) Gegenüber in die Schranken zu weisen. Gerade die gelehrten Techniken der Elite Fight Academy haben ein zerstörerisches Potential und ermöglichen auch einem physisch Unterlegenem, dem Gegenüber erheblichen Schaden zuzufügen und den (unmittelbar drohenden) Angriff zu beenden.

Bereits durch das entsprechend selbstsichere Auftreten besteht ein erheblicher Präventiveffekt, der eine mögliche Auseinandersetzung bereits im Vorfeld verhindern kann. Sollte es dennoch zu einem (drohenden) Angriff kommen, so wird Dein Gegenüber unter anderem eine der gefährlichsten Nahkampftechniken der Welt – Krav Maga – am eigenen Körper zu spüren bekommen.

Zusammengefasst lässt regelmäßiges Training an der Elite Fight Academy das Risiko, Opfer eines körperlichen Übergriffs zu werden, erheblich minimieren. Du lernst, die in Risikosituationen auftretende Angst bei Bedarf in Ruhe oder Aggression umzuwandeln und mit gezielten Techniken „Herr“ der Lage zu werden.

2. Welchen Service kann ich nun konkret erwarten, wenn ich bei Euch trainiere?

Wir sind auf Training in Kleingruppen und Privattraining spezialisiert.

Nur Du entscheidest, was Dir lieber ist.

 

Vorteile Kleingruppentraining

  • Trainingsstunden an Nachmittagen und an Abenden.
  • Kleine Gruppen. Dadurch eine sehr freundschaftliche, liebevolle und unterstützende Atmosphäre. Hier heißt es Jeder für Jeden und nicht Alle gegen Einen!
  • Spezieller Trainingsplan – durch jahrelange Erfahrung konzipiert zur schnellen Umsetzbarkeit und maximalen Realitätsnähe.
  • Du kommst, wann Du möchtest. Es gibt genug Stunden zur Auswahl. Einfach und unkompliziert einbuchen und vorbeikommen.

Kleingruppen bestehen grundsätzlich aus maximal 10-14 Personen. Bei dieser Gruppengröße wird sichergestellt, dass der Trainer auf jeden Einzelnen bestmöglich eingehen kann. Der Trainingseffekt ist ungleich größer, als in einer vollgestopften Großgruppe, bei der Du den Trainer mit Glück mal vorbeihuschen siehst 🙂

Jetzt Probetraining buchen!

Vorteile Privattraining

Nur Du bestimmst…

  • wer mit Dir trainiert; ob alleine, zu Zweit oder mit mehreren Freunden, Kollegen, … . Der Trainer schenkt Dir und Deiner Gruppe in dieser Zeit seine volle Aufmerksamkeit!
  • wann wir trainieren. Es gibt keine Bindung, Einschreibgebühr oder sonstige versteckten Kosten. Du zahlst nur dann, wenn Du auch tatsächlich eine Stunde absolviert hast.
  • in welchem Tempo wir loslegen und worauf der Schwerpunkt gelegt wird. Wir beraten Dich dabei natürlich umfassend. Gemeinsam finden wir das optimale Training für Dich.
  • Deine persönliche Trainingsakte: Du hast auf Wunsch alle Fortschritte, erreichten Ziele und künftige Herausforderungen schwarz auf weiß!
  • ob Du auch andere Angebote der EFA nutzen möchtest (siehe nächster Punkt)

Fazit: Das Privattraining ist auf Dich persönlich zugeschnitten. Das Beste dabei: Du kennst alle Teilnehmer! Ob Du mit Freunden, Bekannten oder Kollegen trainierst ist egal. Ihr formt eine Gruppe, wir vereinbaren für Euch passende Trainingszeiten und schon gehört der Saal inklusive Instruktor Euch! Oder Du möchtest lieber in Ruhe alleine trainieren, um Dein Können so rasch wie möglich zu erweitern.

Interesse? Dann schreibe uns einach eine Mail: office@efa-vienna.at

 

Die weiteren Angebote der Elite Fight Academy (in Kooperation mit Fitness-Club 39)

Persönlicher Trainingsplan für Kraft & Ausdauer
Du wolltest schon seit langem an Kraft zulegen oder Deine Ausdauer verbessern? Am besten mit einem professionellem Trainer und einem individuellen, an deine persönlichen Bedürfnisse angepassten, Trainingsplan?

Du möchtest in einem angenehmen und persönlichem Umfeld abseits von Massenabfertigung Dein Training absolvieren?

Dann bist du bei uns richtig!

Gerne erhältst Du von uns, beim Erreichen Deiner Ziele, persönliche Betreuung. Wie gewohnt zu Top-Preisen.

Cross Fit
Die besondere Einheit in unserem Kursprogramm. Immer wieder anders, immer wieder neu. Langweilig wird euch in dieser Stunde sicher nicht. Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit ist gefordert. Verschiedene Elemente wie zB. aus Zirkeltraining oder Functional Training werden miteinander kombiniert. Ein komplettes Fitnessprogramm wartet auf euch!
Functional-Strength-Training
Functional-Training bezeichnet jene Trainingsform, die sich auf Übungen stützt, die alltagsnah sind und komplexe, natürliche Bewegungsabläufe beinhaltet. Die Muskeln werden hierbei nicht isoliert trainiert, sondern es wird das Zusammenspiel der Muskelgruppen genutzt und gefördert.

Die Übungen orientieren sich somit an entsprechenden alltäglichen bzw. sportspezifischen Bewegungen.

Schulung in Notwehrrecht
Was versteht man unter Putativnotwehr? Notwehrexzess? Wo liegt der gravierende Unterschied zwischen Notwendigkeit und Verhältnismäßigkeit? Was bedeutet angemessene Verteidigung iSd. Rechtsprechung des OGH?

Wir freuen uns, Dich bei der Verwirklichung Deiner Ziele zu unterstützen!.

3. Was ist die Elite Fight Academy (EFA) denn nun genau?

Die EFA unterrichtet primär KRAV MAGA. Das Nahkampfsystem ist fixer Trainings-Bestandteil der besten Spezialeinheiten der Welt. Krav Maga kennt keine Regeln, wenn es darum geht, sich zu verteidigen. Ziel ist es, den Gegner umgehend und dauerhaft kampfunfähig zu machen. Es ist somit perfekt geeignet für die Verteidigung auf der Straße in Zeiten wie diesen. Die Techniken sind absolut praxisnah, unterliegen keinerlei fernöstlichen Dogmen und sind flexibel. Das heißt, es gibt keine sturen Anwendermechanismen (passiert A, musst Du mit B reagieren), sondern Du lernst instinktiv situationsangemessen zu reagieren (passiert A, reagierst Du je nach Situation mit B, C, D, …).

Einen Vorgeschmack gibt dieses Video der Kollegen aus Frankreich:

Zu den Techniken gesellt sich weiters der korrekte Umgang mit dem Messer (sowie dessen Abwehr) und der korrekte und effektive Umgang mit dem Kubotan.
Du wirst bei regelmäßigem Training in der Lage sein, Aggressionen jedweder Art zu meistern und angemessen zu begegnen. Auch wenn es heißt, die Fäuste sprechen lassen zu müssen.

4. Das klingt brutal. Ist das was für mich? Ich brauche mein Gesicht noch… .

Keine Angst 🙂 Die vermittelten Techniken sind – in Notsituation angewandt – tatsächlich brutal und dadurch höchst effektiv. Das Training ist jedoch sehr sicher. Das Verletzungsrisiko ist erheblich geringer als bei bestimmten Sportarten (Fußball, Handball, …)

Du brauchst auch nicht zu fürchten, ins „kalte Wasser“ gestoßen zu werden und plötzlich als Kampfmaschine im Training um Dein Leben zu kämpfen (das machen wir erst in Level III…)

Gerade am Anfang liegt der Fokus auf der richtigen Bewegung, Schlagtechnik, Fitness, … . Erst wenn Du Dich bereit fühlst und das ok des Trainers kommt, wird mit Vollkontakttraining begonnen. Und auch hier gilt… es wird zunächst alles langsam und unter Anleitung stattfinden.

Hier ein kurzer Überblick betreffend den Trainingsplan:

5. Die Trainingslevel

Level I.

Hier lernst Du – erraten – die Grundlagen des Kämpfens.

Auszüge aus dem Trainingsplan:

  • Grundstellung Krav Maga
  • Boxtechnik: Schrittarbeit, Koordination, Schlagtechnik
  • Bewegung im Raum, strategisch sinnvolle Positionierung
  • Schlagtechnik: Jab / Cross / Open Palm und Kombos
  • Blocktechnik: Gerade / Schwinger
  • Kicktechnik: Snap-Kick
  • Resisting Opponent Training (nach Freigabe durch den Trainer)

Level II.

  • Erweiterte Schrittfolgen mit Schlagkombinationen
  • Hook / Uppercut
  • Meidbewegungen: Unterschied Boxen – Straßenkampf
  • Schattenboxen
  • „Straßenblocks“ (MMA vs. Boxen vs. Muay Thai)
  • Kicktechnik: Front Kick, Side Kick
  • Takedowns
  • Bodenkampf
  • Optional: Sparring (nach Freigabe durch den Trainer)

Level III.

Dieses Training setzt bereits umfangreiche Kenntnisse und Techniken voraus und verfeinert und erweitert diese stetig. Nur beispielhaft sei auf folgende zusätzliche Komponenten hingewiesen:

  • Perfektionierung von Kicks (Low, Roundhouse, Front- und Sidekick) und Nutzung im Straßenkampf
  • Komplexe Schlagkombinationen
  • Vollkontakt-Sparring
  • Nutzung von und richtiger Umgang mit Waffen aller Art (Messer, Baseballschläger, Teleskopschlagstock, RSGs) und rechtliche Informationen über den Gebrauch

6. Welche ist überhaupt die beste Nahkampftechnik?

Es gibt keine allgemein gültige Antwort auf diese Frage. Jede Kampfsportart, Kampfkunst und Selbstverteidigungstechnik hat ihre Berechtigung, ihre Vorzüge und Besonderheiten. Zu sagen, dieses und jenes System sei das Beste, ist unseriös.

Das „beste System“ ist somit schlicht jenes, das am besten zu einem passt. Bei dem man sich wohl fühlt und merkt, dass es das Richtige für einen selbst ist.

7. Und wer beweist mir jetzt, dass das alles überhaupt im echten Leben funktioniert?

Die Tatsache, dass dieses System bereits kriegserprobt ist und in vielen Ländern auch im täglichen Polizeieinsatz angewandt wird. Überzeuge Dich bei einem Probetraining davon, was wir bieten und wie das Ganze aussieht. Wir freuen uns auf Dich!

8. Die Preise

Wir legen besonderen Wert auf umfassende Betreuung bei niedrigen Kosten. Wir wollen schließlich jedem die Möglichkeit geben, bei uns zu trainieren!

 

Informationen zu den einzelnen Posten:

Probetraining
Ein Probetraining ist für die Teilnahme an künftigen Trainings verpflichtend. Wie es abläuft und alle Details kannst Du Dir ganz einfach in diesem PDF ansehen: Download Folder „Probetraining“
Kleingruppentraining
Für nähere Infos siehe FAQ / Punkt 2
Privattraining
 Für nähere Infos siehe FAQ / Punkt 2
Personal-Training 1 on 1
Die Vorteile liegen auf der Hand. Ein 1 on 1 Training ist um ein vielfaches intensiver als ein Gruppentraining. Dementsprechend rasch kann auch ein Fortschritt erzielt werden. Auch für die Perfektion bestimmter Techniken oder Beseitigung von „Schwachpunkten“ ist diese Form des Trainings ideal.
Training 2 Personen
Du willst in Ruhe nur mit einem Partner trainieren? Kein Problem, Preis-Leistung ist auch bei dieser Variation absolut top!
Training 3 Personen
Warum auch nicht? Zu Dritt macht es einfach mehr Spaß!
Schulung in Notwehrrecht
Was versteht man unter Putativnotwehr? Notwehrexzess? Wo liegt der gravierende Unterschied zwischen Notwendigkeit und Verhältnismäßigkeit? Was bedeutet angemessene Verteidigung iSd. Rechtsprechung des OGH?

9. Mein Interesse ist geweckt, welche Voraussetzungen gibt es, um bei Euch trainieren zu können?

  • Mindestalter 14 Jahre
  • Keine gröberen Einschränkungen der Motorik bzw. des Bewegungsapparats (= Du kannst aufrecht stehen und fährst Dir beim Essen nicht permanent selber versehentlich mit der Gabel ins Auge…)
  • keine Eintragungen im Strafregister der Republik Österreich
  • keine Aggressoren, die unsere Techniken missbrauchen. Sollten wir den Eindruck gewinnen, dass Du zu der Sorte „Ich trainiere, um andere fertigzumachen“ bist, müssen wir Dich als Kunden ablehnen. Wir trainieren Leute, um sich genau vor dieser Sorte Mensch zu schützen!

10. Wo und wann kann ich trainieren?

Unser Studio befindet sich in der Porzellangasse 39 in 1090 Wien.

Zunächst empfiehlt es sich ein Probetraining zu absolvieren. Hier erhältst Du einen ersten Einblick in unser System und erfährst, wie alles abläuft. Das ganze findet in angenehmer Atmosphäre statt. Details dazu findest Du in diesem PDF. (Gültig ab 04.11.2019 – bis dahin Teilnahme an einer regulären Level 1-Stunde inkl. Einschulung)

Die Trainingszeiten für allgemeine Trainings kannst Du schon mal hier abrufen..

Privattrainings werden individuell vereinbart.